Weidesamen

Weidesamen Meadow – speziell für Pferde und Kleinvieh (15 kg für 3000 m2)

✔ Spezielle Grassamenmischung für Pferde

✔ Auch sehr gut geeignet für Schafe, Ziegen und hobbymäßig gehaltene Nutztiere

✔ Nährstoffreiche, schmackhafte Zusammensetzung

✔ Geeignet zum Weiden, Mähen, Silieren und Heuen

✔ Für gesundes, abwechslungsreiches Gras mit niedrigem Fruktangehalt

✔ Ergibt eine sehr starke Grasnarbe, die widerstandsfähig gegen Zertreten ist

✔ Sehr niedriger Wachstumspunkt für schnelles Nachwachsen trotz kurzer Beweidung

✔ Widerstandsfähig gegen häufiges Betreten und Stresssituationen

✔ Geeignet für schwierige Böden und extensive Bedingungen

✔ Hochwertige Grassamenmischung mit hoher Keimfähigkeit

Format wählen
119,99
Artikelnummer: 8719958997479 Kategorie:

Beschreibung

Weidesamen Meadow – speziell für Pferde und Kleinvieh ist eine hochwertige Weidemischung, die sowohl zum Mähen als auch zum Beweiden geeignet ist. Die Mischung besteht aus ausgewählten, zertifizierten Grassamen; sie enthält Weidelgras, Wiesen-Lieschgras, Wiesenschwingel und Wiesenrispengras. Aufgrund dieser Zusammensetzung eignet sich diese Mischung für die Aussaat auf allen Bodenarten und unter extensiven Bedingungen.

 

Dieser Grassamen ist auf jeder Bodenart ertragreich und schmackhaft und eignet sich hervorragend für die Beweidung. Weidesamen Meadow – speziell für Pferde und Kleinvieh hält sich auch unter nicht ganz idealen Wachstumsbedingungen gut. Die Weidemischung hat hohe Erträge und eine lange Lebensdauer. Weidesamen Meadow – speziell für Pferde und Kleinvieh ist eine hochwertige Weidemischung für Pferde und besteht aus verschiedenen Gräsern mit niedrigem Wachstumspunkt und ausreichender Struktur. Für eine sehr feste Weide, die nicht zertrampelt werden kann. Ergibt sehr schmackhaftes Gras, eine Mischung aus gesunden Gräsern mit niedrigem Zuckergehalt. Die Zusammensetzung dieser Weidesamenmischung ist auch für Schafe, Ziegen und hobbymäßig gehaltene Nutztiere geeignet.

 

Niedriger Vegetationspunkt

Pferde fressen Gras anders als Kühe. Pferde beißen das Gras nahe am Boden ab und Kühe reißen es mit ihren Zungen ab. Weidesamen Meadow – speziell für Pferde und Kleinvieh setzt sich aus verschiedenen Gräsern mit niedrigem Vegetationspunkt und ausreichender Struktur zusammen. Da Pferde das Gras so kurz abweiden, ist es wichtig, Sorten zu wählen, die einen niedrigen Vegetationspunkt haben. Wird nämlich der Vegetationspunkt des Grases abgefressen, hört das Wachstum des Grases auf. Normale (Rinder-)Gräser haben einen höheren Vegetationspunkt. Die NAK-zertifizierten Sorten der Weidesamen Meadow – speziell für Pferde und Kleinvieh haben einen sehr niedrigen Vegetationspunkt. Die Mischung für Pferde hat eine extra große Keimfähigkeit für eine schnelle Etablierung.

 

Abwechslungsreich und niedriger Zuckergehalt

Viele Weiden wurden mit Rindergrassamenmischungen eingesät. Diese Grassamenmischungen haben einen hohen Anteil an Weidelgras, das sehr schnell wächst (Produktionsgras) und voll an die Bedürfnisse von Milchvieh angepasst ist (u. a. sehr hoher Zucker-, Energie- und Proteingehalt). Mit diesen Gräsern können die Kühe hervorragende Milch produzieren. Diese Mischung ist jedoch für Pferde und andere landwirtschaftlicheHaustiere weniger geeignet, da für Pferde besser abwechslungsreichere Gräser mit einem geringeren Zuckergehalt verwendet werden sollten. In einer Grasmischung für Pferde sollte der Fruktanindex niedrig sein. Große Mengen an Fruktanen (einfach ausgedrückt: der Zucker im Gras) werden vom Verdauungsorgan des Pferdes nur schlecht verarbeitet. Die Darmflora kann durch eine Überdosis an Fruktanen überlastet werden. Daher wurden für die Weidesamen Meadow – speziell für Pferde und Kleinvieh nur Gräser mit einem niedrigen Fruktanindex ausgewählt. Die Mischung ist ideal für die Beweidung geeignet, kann aber auch gut siliert oder geheut werden.

 

Grassamen für eine beständige Pferdeweide

Pferdeweiden brauchen kräftige Gräser, die das Zertrampeln und die Art, wie Pferde weiden, aushalten. Diese hochwertigen Grassamen erzeugen eine dichte Grasnarbe und enthalten sehr starke Gräser mit hohem Regenerationsvermögen. Das macht die Mischung ideal für Pferdeweiden. Die Widerstandsfähigkeit des Grases ist sehr wichtig. Die Grasnarbe gewinnt an Festigkeit und ist widerstandsfähiger gegen „die Gewalt“ der Pferdehufe.

 

Zertifiziert

Weidesamen Meadow – speziell für Pferde und Kleinvieh besteht aus Sorten mit NAK-Zertifizierung. Dies gibt Gewissheit und Sicherheit über die Zusammensetzung und Qualität der Mischung. Diese Qualitätsbezeichnung ist eine Initiative der niederländischen Erzeugergemeinschaft. Um möglichst viel Saatgut keimen zu lassen, stellt Organifer hohe Anforderungen an die Keimfähigkeit und insbesondere an den Qualitätsaspekt der Reinheit. Wir garantieren Ihnen das beste Ausgangsmaterial, wenn es um die Grundlage für eine perfekte Grasnarbe geht.

 

Eigenschaften

✔ Spezielle Grassamenmischung für Pferde
✔ Auch sehr gut geeignet für Schafe, Ziegen und hobbymäßig gehaltene Nutztiere
✔ Nährstoffreiche, schmackhafte Zusammensetzung
✔ Geeignet zum Weiden, Mähen, Silieren und Heuen
✔ Für gesundes, abwechslungsreiches Gras mit niedrigem Fruktangehalt
✔ Ergibt eine sehr starke Grasnarbe, die widerstandsfähig gegen Zertreten ist
✔ Sehr niedriger Wachstumspunkt für schnelles Nachwachsen trotz kurzer Beweidung
✔ Widerstandsfähig gegen häufiges Betreten und Stresssituationen
✔ Geeignet für schwierige Böden und extensive Bedingungen
✔ Hochwertige Grassamenmischung mit hoher Keimfähigkeit

 

Dosierung

Bei der Aussaat: 45-55 kg Saatgut pro Hektar

Zur Übersaat: 25-30 kg Saatgut pro Hektar

 

Zusammensetzung

36 % Weidelgras – diploide, späte Sorte

33 % Weidelgras – diploide, mittelfrühe Sorte

14 % Wiesen-Lieschgras

14 % Wiesenschwingel

3 % Wiesenrispengras

Anwendung

Weidesamen Meadow – speziell für Pferde und Kleinvieh ist auf allen Böden anwendbar und ertragreich.

 

Aussaat, Nachsaat und Übersaat

Neuanlage

Eine Pferdeweide kann von März bis einschließlich November eingesät werden. Die heißen Sommermonate sind weniger geeignet. Für die Aussaat wird empfohlen, etwa 45 bis 55 kg Grassamenmischung pro Hektar zu verwenden. Es ist zu beachten, dass bei der Aussaat von sehr kleinen Parzellen mehr Grassamen benötigt werden (d. h. etwa 60 kg pro Hektar). Wenn Sie oder ein Lohnunternehmer mechanisch mit einer Einzelkornsämaschine säen, sind 45 kg pro Hektar in der Regel ausreichend. Für die Düngung ist Weidedünger All-In-One ideal geeignet. Wir raten allen, die eine Parzelle neu besäen wollen, eine Bodenprobe nehmen zu lassen, um den Düngestatus des Bodens zu bestimmen. Auf der Grundlage der Ergebnisse einer Bodenprobe können wir eine gute Empfehlung zur Behebung von möglichen Nährstoffmängeln im Boden geben (z. B. Kalkung zur Anhebung des pH-Werts). Wir bieten eine kostenlose und unverbindliche Düngeberatung an, um den Boden vor der Aussaat wieder in einen optimalen Zustand zu versetzen. Schicken Sie uns die Ergebnisse der Bodenuntersuchung per E-Mail, und Sie erhalten eine auf Ihre Situation zugeschnittene Empfehlung, wie Sie am besten mit Ihrer Parzelle verfahren sollten.

 

Nachsaat und Übersaat

Urin, Maulwurfshügel sowie Frost- und Trockenheitsschäden verursachen offene Stellen auf der Weide. Auch wenn eine Weide viele Jahre lang nicht bewirtschaftet wurde, wird sie zunehmend mit Unkraut bewachsen. Die Übersaat einer Weide ermöglicht es, die Weide mit guten Gräsern „aufzufüllen“. Mähen Sie das Gras vor dem Übersäen kurz. Danach lockern Sie den Boden mit einer Egge, einem Schlepper oder einer Harke. Die Nachsaat kann mit einer Sämaschine oder, falls nicht vorhanden, durch überkreuztes Säen von Hand oder mit einem Düngerstreuer erfolgen. Achten Sie immer darauf, dass die Grassamen festliegen. Dies kann durch Andrücken des Bodens mit einer Wiesenwalze nach der Aussaat geschehen. Je nach Zustand der Weide werden etwa 30 kg Grassamen pro Hektar benötigt.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 16 kg
Größe 33 × 33 × 33 cm